Online-Camp: Jetzt anmelden!

Online-Camp 2016

Wie bereits angekündigt findet im Zeitraum von Dienstag, 18. Oktober, bis Donnerstag, 27. Oktober, das erste Online-Camp für NPOs zu digitalem Marketing und Kommunikation statt.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die genauen Inhalte, Termine und Uhrzeiten der kostenfreien einstündigen Webinare sowie Informationen zu den sechs Referenten des Online-Camps.

Alle Teilnehmer, die mindestens an zehn der 15 Webinare teilgenommen haben, erhalten nach Abschluss des Online-Camps ein Zertifikat. Während des Camps haben Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, sich untereinander über eine moderierte Facebook-Gruppe auszutauschen und zu vernetzen.

Termine und Themen im Überblick

  • 18. Oktober, 10 bis 11 Uhr: Einführung – Online für Non-Profits
  • 18. Oktober, 11.30 bis 12.30 Uhr : Gestaltung und Benutzerführung online
  • 19. Oktober, 10 bis 11 Uhr: Content-Management-Systeme
  • 19. Oktober, 11.30 bis 12.30 Uhr : Suchmaschinenoptimierung
  • 20. Oktober, 17 bis 18 Uhr: Barrierefreiheit online
  • 20. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Datenvisualisierung
  • 21. Oktober, 11.30 bis 12.30 Uhr: Video und Live-Video
  • 24. Oktober, 10 bis 11 Uhr: Social Media strategisch nutzen
  • 24. Oktober, 11.30 bis 12.30 Uhr: Community Management
  • 25. Oktober, 11 bis 12 Uhr: Interne Kommunikation
  • 25. Oktober, 11.30 bis 12.30 Uhr: Online und Recht
  • 26. Oktober, 17 bis 18 Uhr: Online-Fundraising auf der eigenen Website
  • 26. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Online-Fundraising-Plattformen
  • 27. Oktober, 17 bis 18 Uhr: E-Mail-Marketing
  • 27. Oktober, 17.30 bis 18.30 Uhr: Web-Analyse und Online-Werbung

Veranstalter und Referenten
Veranstalter des Online-Camps ist die Haus des Stiftens gemeinnützige GmbH, Betreiber des IT-Portals für Non-Profits Stifter-helfen.de. Das Online-Camp wird ermöglicht durch Microsoft Deutschland. Das Unternehmen spendet bereits seit dem Start des Portals 2008 seine Produkte auf Stifter-helfen.de an Non-Profit-Organisationen. Um die Digialisierung des gemeinnützigen Sektors weiter voranzubringen, macht das Unternehmen auch verschiedene Know-how-Angebote, wie beispielsweise den jährlichen Technologie- und Trendtag für Non-Profits, und unterstützt jetzt das Online-Camp.

Die Referenten des Camps sind Jona Hölderle, Lili Masuhr, Maik Meid, Johannes Müller, Jörg Reschke und Hagen Richter. Jona Hölderle berät und schult gemeinnützige Organisationen im Online-Marketing. Der Dipl.-Verwaltungswissenschaftler und Stiftungsmanager (DSA) legt dabei seinen Schwerpunkt auf Social-Media-Strategien und Online-Fundraising.

Lili Masuhr ist bei der NPO Sozialhelden Projektleiterin von Leidmedien.de für eine inklusive Kommunikation mit und über behinderte Menschen. Sie gibt Medientraining-Workshops für Redaktionen und berät Unternehmen zu inklusiver Veranstaltungsplanung.

Maik Meid ist Fundraising-Manager (FA), Autor, Dozent und freier Berater für Fundraising und digitale Kommunikation. Unter dem Label nonprofitmedia.de bringt er gemeinsam mit seinem Partner Non-Profits bei, Foto- und Videokameras richtig einzusetzen.

Johannes Müller hat mit CorrelAid ein Netzwerk aus mittlerweile über 300 Datenanalysten gegründet. Deutschlandweit beraten bei CorrelAid junge, engagierte Datenenthusiasten Non-Profit-Organisationen bei der wirkungsvollen Nutzung von Daten und Datenanalyse.

Jörg Reschke ist Berater für digitale Kommunikationsstrategien. Von 2010 bis 2016 leitete er ikosom, Institut für Kommunikation in sozialen Medien. Er ist Mitbetreiber von sozialmarketing.de und leitet die Fachgruppe Digitales Fundraising im Deutschen Fundraising Verband.

Hagen Richter ist Jurist und hat sich bereits frühzeitig auf das Feld des Medienrechts spezialisiert. Nachdem er während seines Referendariats bei iRights.Law arbeitete, ist er dort seit dem Abschluss seines zweiten Staatsexamens als freier Mitarbeiter tätig.

Weitere Informationen
Das Angebot richtet sich an alle haupt- und ehrenamtlich Engagierten in Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen. Unter www.online-camp.org können Sie sich für die Webinare anmelden. Für jedes Webinar ist eine eigene Anmeldung notwendig.